Direkte Links
Hauptinhalt

Achtung!

Wir ersuchen Sie, allfällige Anfragen zum Thema Coronavirus nur noch per E-Mail an corona(at)noe.zahnaerztekammer.at zu senden , wir werden uns bemühen, diese so schnell wie möglich nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten. 

Covid 19 Information: Maßnahmen der Landeszahnärztekammer für Niederösterreich

Die aktuelle Situation rund um Covid-19 stellt Angehörige aller Gesundheitsberufe vor Herausforderungen, die wir in diesem Ausmaß einfach noch nicht erlebt haben. Es ist deshalb auch nicht möglich, auf Erfahrungen aus der Vergangenheit zurückzugreifen; jeder Tag schafft neue Tatsachen, auf die wir, so gut es eben möglich ist, reagieren müssen.

Aus diesem Grund hat die Landeszahnärztekammer für Niederösterreich seit nunmehr drei Wochen einen Krisenstab unter der Leitung von Prim. MR Dr. Sven Orechovsky mit OMR DDr. Hannes Gruber, MR Dr. Hans Kellner MDSc und Mag. Markus Kriegler eingesetzt, der täglich, auch Samstags und Sonntags tagt.

Vorrangige Aufgabe ist es zur Zeit, für eine Ausstattung jener Kolleginnen und Kollegen mit Schutzausrüstung zu sorgen, die ihre Ordinationen freiwillig in den Dienst der notzahnärztlichen Versorgung stellen.

Ein weiteres Thema ist die Unterstützung von Zahnärztinnen und Zahnärzten, die aufgrund von Ordinationsschließungen bzw. verringertem Patientenaufkommen mit finanziellen Einbußen zu rechnen haben. Auch zu diesem Thema finden Sie an dieser Stelle regelmäßige Updates, etwa zum Thema Härtefall-Fonds für Selbständige.

Im Interesse der Mehrzahl ihrer Mitglieder fordert und fördert die Landeszahnärztekammer für Niederösterreich im Zusammenhang mit der Situation rund um Covid-19:

  • Aufrechterhaltung der freiwilligen Öffnung der Zahnarztpraxen
  • Damit Aufrechterhaltung der Versorgung im niedergelassenen Bereich
  • Reduktion der Behandlungen auf zahnmedizinische notwendige Maßnahmen
  • Verwendung von adäquater Schutzausrüstung für Zahnärztinnen, Zahnärzte und ZAss und besonders strikte Beachtung der Hygienemaßnahmen
  • Anpassung der Ordinationskonzepte an die situativen Notwendigkeiten

Die Öffnung von Zahnarztpraxen kann derzeit nur auf freiwilliger Basis und ausschließlich für eine Versorgung von zahnmedizinisch notwendigen Maßnahmen erfolgen. Die Landeszahnärztekammer für Niederösterreich steht auch hinter jenen Kolleginnen und Kollegen, die zum eigenen Schutz ihre Praxen schließen, insbesondere jene im fortgeschrittenen Alter oder mit Vorerkrankungen.

Wir danken Ihnen für Ihr persönliches Engagement und versprechen Ihnen auch im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeszahnärztekammer, alles zu tun, um Ihre Arbeit zu unterstützen.

Der Vorstand der LZÄK für NÖ

OMR DDr. Hannes Gruber
Prim MR Dr. Sven Orechovsky
MR Dr, Hans Kellner MDsc

52. Wachauer Frühjahrsymposium ABGESAGT